4 Reisen gefunden

Suche Angebote...
Durchführungsgarantie

Medjugorje Pilgerreise

9 Tage HP

Die Erscheinungen der Muttergottes haben seit ihrem Beginn 1981 bis heute die Menschen verändert. Ab dem 24.06.1981, als die Erscheinungen begannen, änderte sich das Leben der Pfarrgemeinde. Angezogen durch die Erscheinungen der “Gospa” (wie sie hier genannt wird), und ihren Botschaften, wurde Medjugorje eines der größten Gebetszentren Europas. Die An- und Abreise findet jeweils tagsüber statt (keine Nachtfahrten). Die Route führt über Passau, mit weiteren Zustiegsmöglichkeiten entlang der Strecke.Das Programm vor Ort mit Andachten bzw. Messen wird jeweils vom geistlichen Betreuer tagesaktuell festgelegt. Sie werden am Gnadenort zusätzlich von geprüften und der Ortskirche zugelassenen Pilgerleiterinnen betreut. Ihre Unterkünfte Schloss Lužnica (bei Zagreb /auf der An- und Rückreise): Das geistliche und pädagogische Zentrum Marijin dvor, Lužnica, ist eine Einrichtung der Erwachsenenbildung und einzigartig in seiner Struktur in der kroatischen Kirche. Es wird von den Barmherzigen Schwestern geleitet und organisiert geistliche und pädagogische Programme, an denen alle Interessierten teilnehmen können. Die 60 Einzel- und 7 Doppelzimmer befinden sich in einem neuen Gebäude, in unmittelbarer Nähe des Schlosses. Alle Zimmer verfügen über Dusche, WC, Telefon und W-LAN. Das Frühstück und Abendessen nehmen Sie im schönen Speisesaal ein.***Hotel Rosabel, MedjugorjeDas Hotel Rosabel befindet sich in Medjugorje, 300 m von der Pfarrkirche, 500 m vom Erscheinungsberg und etwa 1 km vom Kreuzberg, entfernt. Es verfügt über einen Lift, 24h besetzte Rezeption, kostenfreies WLAN, Restaurant und Safe an der Rezeption. Die komfortablen Zimmer verfügen über WLAN, Schreibtisch, Klimaanlage/ Heizung, Bad mit Dusche/ WC, Haartrockner und kostenlosen Pflegeprodukten.

Parken in Hausen inkl.
Forum Romanum

Rom- die ewige Stadt

5,5 Tage ÜF

"Tauchen Sie ein in die magische Anziehungskraft von Rom, einer Stadt, die nicht nur als Hauptstadt des Römischen Weltreichs glänzte, sondern auch als zeitloses Zentrum der Christenheit. Der Name 'Rom' selbst strahlt eine unwiderstehliche Faszination aus – nicht nur wegen der Redensart "Alle Wege führen nach Rom".